[:de]Seifenblasen im Winter[:]

[:de]Dann möchte ich mal mein aktuelles „Experiment“vorstellen, die momentan so beliebten „Eis-Seifenblasen“. Hierzu wird normaler Seifenblasenflüssigkeit Zucker zugefügt (ca. 1 guter TL) und mit einem Strohhalm die Blase auf Schnee oder Eis gesetzt, Mindestaußentemperatur -5°, möglichst windstill. Die Blasen brauchen ca. 30 Sekunden, um zu gefrieren und halten etwa 1 – 5 Minuten stand. Die Bilder sind alle mit meiner Canos EOS 7D aufgenommen und nur mit dem Lenovo Bearbeitungsprogramm aufgehübscht. Die Exif´s stehen bei den Bildern.

 F/5.6, 1/90 Sek., ISO 200,

73mm

 F/4, 1/10 Sek., ISO 200,

18 mm

 F/5.6, 1/4 Sek., ISO 3200,

76 mm

 F/5.6, 1/8 Sek., ISO 3200,

61 mm

 F/8, 1/180 Sek., ISO 3200,

67  mm

 F/5.6, 1/350 Sek., ISO 3200,

85 mm[:]

Eine Antwort auf „[:de]Seifenblasen im Winter[:]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.